Mobile living made easy.

Warum es uns gibt

Millionen von Menschen überall auf der Welt kaufen und nutzen Produkte von Dometic. Dazu zählen Reisemobilisten, Bootsbesitzer, Lkw-Fahrer, Camping- und Outdoor-Fans. Sie alle sind Teil einer wachsenden Bewegung – erfüllt von der Sehnsucht nach Freiheit und Abenteuer, dem Wunsch, die Welt zu entdecken und für längere Zeit unterwegs zu sein. Wir nennen es „Mobile Living“. Unsere Mission „Mobile Living Made Easy“ zielt darauf ab, das Leben unterwegs leicht zu machen.

Wir sind der Ansicht, dass es einfach sein sollte, gut zu leben – auch weit weg von zu Hause und vielleicht sogar fernab von der Zivilisation. Es sollte einfach sein, sich überall auf der Welt zu Hause zu fühlen. Unsere Aufgabe ist es, die Grundbedürfnisse unserer Kunden auf Reisen zu erfüllen. Dazu gehören das Kochen, das Frischhalten von Lebensmitteln, die persönliche Hygiene und ein angenehmes Reiseklima. Um all das einfacher zu machen, bieten wir intelligente und zuverlässige Produkte mit einem herausragenden Design an.

BEI DOMETIC ARBEITEN 6.518 MENSCHEN AN EINER AUFGABE

Ihr Ziel ist es, mobiles Leben leichter zu machen.

Unsere Welt
Unsere Kunden sind auf der ganzen Welt zu Hause. Und wir sind es auch:
mit Niederlassungen in allen Teilen der Welt. Um herauszufinden, ob ein Produkt funktioniert, brauchen wir einfach nur das Büro zu verlassen und nach draußen gehen.

Ihre Geschichten

Die Wahrheit über mobiles Leben

(VON DENEN, DIE SICH DAMIT AUSKENNEN)

Lesen Sie ihre Geschichten

Selbst Einstein fand uns ziemlich cool

Baltzar von Platen und Carl Munters sind zwei junge schwedische Studenten der Ingenieurwissenschaften mit einer kühnen Idee. Sie sind davon überzeugt, dass sich ein Kühleffekt am besten durch Hitze erzeugen lässt. Sie glauben so fest an die Idee, dass sie regelmäßig ihre Vorlesungen ausfallen lassen, um daran arbeiten zu können. Schließlich, nach vielen langen Tagen und noch längeren Nächten, gelingt es ihnen, ein Kühlfach zu entwickeln, das ohne Kompressor, ohne bewegliche Teile und ohne Eis auskommt. Durch Wärmezufuhr bringen sie ein Kältemittel in einem Kessel zum Zirkulieren. Dabei wird dem System Wärme entzogen, wodurch wiederum ein Kühleffekt erzeugt wird. Später zeigt sich: Sie haben den weltweit ersten Kühlschrank erfunden.

Lesen Sie die ganze Geschichte
Baltzar von Platen, Carl Munters, Kühlschrank, Kühlung, Erfinder, Schweden, erster, Absorption, Technikstudent, Errungenschaft, Schwarz und Weiß

Was andere über uns sagen

Natürlich sind wir von unseren Produkten und Dienstleistungen überzeugt. Aber was denken andere? Hier erfahren Sie, was die Presse über unsere Produkte berichtet und was Kunden und Branchenexperten über uns denken.

Was andere sagen