Main Content
Sailing Nandji

Hungrig nach Freiheit, dem Leben und neuen Abenteuern

Dürfen wir vorstellen? Das ist Nadji, ein 12 m langer Bruce Roberts Kutter, ein Hauptsegel, zwei Kopfsegel und zwei Menschen, die sich hier häuslich niedergelassen haben. Jarred Laver, auch als Yosh bekannt, und Bonita Herewane verbringen ihr Leben an Bord der Nandji und planen, die Welt an Deck ihrer geliebten Segeljacht zu bereisen. Dank der hohen seitlichen Bordwände, des großen flachen Decks und des dreiviertellangen Kiels schippern sie mit ihrem Hund Marley sanft und bequem über das Wasser. Yosh und Bonita stammen beide aus Australien und sind es gewohnt, unterwegs zu sein: Sie lebten in einem Bus, bevor sie den Straßen den Rücken kehrten, um sich auf hohe See zu begeben. In Nandjis Kabine befinden sich zwei große Couches, ein Queen-Size-Bett, eine Kleidungsaufbewahrung und eine Kombüse. Unter der Einrichtung versteckt ist Platz für 400 Liter Frischwasser. #Sealife bedeutet begrenzter Raum, lange Abstände, bevor Vorräte wieder aufgefüllt werden und auf alles vorbereitet zu sein.

Yosh und Bonita haben gelernt, ihr Boot und ihren Motor auf Reisen selbst instandzuhalten, jedem Wetter zu trotzen und allen erdenklichen Herausforderungen zu begegnen. Die unmittelbare Nähe zur Natur und jeden Ort der Welt ihre Heimat nennen zu können, ist das, was ihr mobiles Leben ausmacht. Yosh liebt es, jeden Morgen ins Meer zu springen und Bonita kann sich nichts Schöneres vorstellen, als neue Welten, Kulturen und Landschaften zu entdecken. Nandji ist zwar eine ältere Yacht, aber mit allem ausgestattet, was Yosh und Bonita brauchen, um sich zu Hause zu fühlen. Das Badezimmer verfügt über eine Dusche und eine Dometic Masterflush 7160 mit Meerwasserspülung, die sich dank ihren kompakten Maßen auf engem Raum unterbringen lässt. Die Toilettenspülung benötigt nur sehr wenig Energie und schont daher die vorhandene Batterie an Bord. Genug Platz für alles Notwendige und ausreichend Energie für ein einwandfreies Funktionieren ist überaus wichtig und eine der größten Herausforderungen im mobilen Leben.

Gesund, glücklich und kulinarisch gut versorgt zu sein, wenn Sie von einem Hafen zum nächsten zu neuen Abenteuern aufbrechen, ist an Bord der Nandji von grundlegender Bedeutung. Die Kombüse ist mit einem Gasherd und -kocher, einem Spülbecken, Schränken für Lebensmittel und Zubehör sowie zwei Kühlschränken ausgestattet. Die Dometic Coolmatic CRX 80 kann sowohl als Kühl- und Gefrierschrank oder beides verwendet werden. Ihre Dometic Coolmatic CD30 Kühlschublade kann überall installiert werden und ist bequem zugänglich. Daher hat sie sich als wahrer Game Changer erwiesen. Mit diesen Hilfsmitteln kann das Paar problemlos Molkereiprodukte, frisches Obst und Gemüse sowie Fleisch mit auf seine Reisen nehmen und länger frisch halten, als es mit einer Kühlbox möglich wäre. Die Möglichkeit, den von ihnen gefangenen Fisch einzufrieren, hat den beiden Seglern das Leben deutlich vereinfacht.

Für Bonita besteht die größte Herausforderung im #sealife darin, in ihrem knappen Wohnbereich Platz für alles zu finden. Allerdings wiegen die Vorteile die Entbehrungen auf, sodass sie und Yosh keinesfalls vorhaben, ihren mobilen Lebensstil aufzugeben. Nach eigener Aussage liebt Bonita es, „die Leinen zu lösen, eine Zeit lang zu segeln und in einem neuen Land mit einer anderen Kultur und Religion anzukommen.“ Einen neuen Ort zum ersten Mal zu sehen und die unterschiedlichen Menschen und Traditionen kennenzulernen, ist immer wieder ein einzigartiges und faszinierendes Erlebnis.

Yosh und Bonita folgen ihrem Drang nach Freiheit, dem Leben und neuen Abenteuern. Sie haben sich ihre Seemannsbeine durch praktisches Herumprobieren verdient, gelernt, bei hohem Wellengang zu schlafen und in entlegenen Gewässern allein gesurft. Auf ihrer „Bucket List“ stehen ein Segeltörn um die Welt, die Überquerung des Indischen Ozeans und eine Möglichkeit zu finden, extremere Klimabedingungen unbeschadet zu überstehen, damit es bei ihren Reisezielen keine Einschränkungen mehr gibt.

Von ihrem Startpunkt in Queensland, Australien, aus hat ihre Reise sie um die Whitsundays Islands und das Great Barrier Reef bis nach Neukaledonien und Vanuatu sowie zu den Salomonen und nach Papua-Neuguinea, Indonesien und Malaysia geführt. Sie sind gerade in Thailand eingetroffen, wo sie das Land umsegeln und erkunden, bevor sie in der Werft Arbeiten an der Nandji vornehmen, um sie auf ihr bislang größtes Abenteuer vorzubereiten: den Indischen Ozean in Richtung Afrika überqueren.

Verfolgen Sie ihre Reise auf Instagram oder ihrer Website: sailingnandji.com