Main Content
Dometic Group

Wie lassen sich elektronische Geräte im Wohnmobil aufladen?

Die Freiheit, zu entscheiden, wohin man fahren möchte, seine Pläne spontan zu ändern und etwas länger an einem Ort zu bleiben, der einem wirklich gefällt. Für die meisten Menschen ist dies der Hauptgrund, mit einem Wohnmobil, Wohnwagen oder Boot in den Urlaub zu fahren.

Viele Dinge, die zu unserem Komfort an Bord beitragen, benötigen Energie. Diese jedoch ist unterwegs nicht in unbegrenzter Menge vorhanden. Elektronische Geräte müssen aufgeladen werden, und auch auf Komfortgeräte wie beispielsweise die Kaffeepadmaschine möchten Sie nicht verzichten. Der Strombedarf ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und das von den Fahrzeugherstellern installierte Standardstromsystem stößt rasch an seine Grenzen.

Wenn Sie für längere Zeit unabhängig sein möchten, sollten Sie sich daher Gedanken über Ihre Reisegewohnheiten machen. Verwenden Sie 230-Volt-Geräte an Bord? Ist es wichtig, dass die Akkus innerhalb kurzer Zeit am Stromnetz wieder vollständig aufgeladen werden können? Gibt es einen kontinuierlichen Wechsel zwischen unabhängigen Standzeiten und Fahrten zum nächsten Ziel, so dass die Akkus intelligent aufgeladen werden können? Wenn das Fahrzeug mit einem ausgeklügelten Energiemanagementsystem ausgestattet ist, steht immer genügend Energie zur Verfügung.

230 Volt von der Wohnmobilbatterie

Wenn Sie in einem Wohnmobil unterwegs sind, nutzen Sie den Strom aus der Fahrzeugbatterie für alle elektrischen Geräte, die im Fahrzeug installiert sind. Alle angeschlossenen Geräte wie Beleuchtung, Kühlschrank, Heizung oder Wasserpumpe sind normalerweise für 12-Volt-Gleichstrom ausgelegt. Das ist für unterwegs völlig ausreichend, es sei denn, Sie möchten 230-Volt-Geräte mitnehmen. In diesem Fall ist es sinnvoll, eine eigene Stromversorgung an Bord zu haben. Haare föhnen, Espresso zubereiten, Laptop aufladen – ein Wechselrichter wandelt die 12-Volt-Gleichspannung der Fahrzeugbatterie in die erforderliche 230-Volt-Wechselspannung um.

Dometic bietet eine große Auswahl an Wechselrichtern, die 12- oder 24-Volt-Batteriestrom in 230-Volt-Wechselstrom umwandeln können. Auf der einen Seite werden sie an die Fahrzeugbatterie angeschlossen, auf der anderen Seite liefern sie 230 Volt an eine normale Haushaltssteckdose. So einfach das auch klingen mag – bei der Auswahl des richtigen Geräts gibt es einiges zu beachten, denn nicht jeder Wechselrichter kann mit jedem Elektrogerät betrieben werden.

230 volts from the vehicle battery.png