Main Content
Dometic Group

LKW Klimaanlage der neuen Generation

Für einen kühlen Kopf

Coolair SPX 1200

Die Dometic SPX 1200C Kompressoreinheit ist die Kernkomponente der neuen Split-Klimaanlagen für Lkw, die sich durch einen besonders leisen Betrieb auszeichnet. Sie verfügt über fortschrittliche Wechselrichtertechnik und bietet herausragende Kühlleistung von 1.200 Watt nach ISO 5151 bis zu 12 Stunden lang ununterbrochene Kühlung – und das selbst bei Außentemperaturen von 52 °C. Dank intelligentem Unterspannungsschutz gewährleistet sie die bestmögliche Nutzung der begrenzten Batteriekapazität. Je nach LKW-Modell können Sie die Kompressoreinheit mit einem Verdampfer im Innern der Kabine (Dometic SPX 1200I) oder mit dem Dometic SPX 1200T und seinem superflachen Dachverdampfer (57 mm) kombinieren. So bleibt das Fahrerhaus unter 4 m Höhe.

Kompressoreinheit SPX 1200C

Dachverdampfereinheit SPX 1200T

Innenraum-Verdampfereinheit SPX 1200I

Warum eine Lkw-Klimaanlage von Dometic?

Die Dometic CoolAir LKW Klimaanlagen garantieren geringe Betriebskosten. Für Fuhrparkbetreiber ist aber ebenso wichtig, dass sie die Arbeitssicherheit verbessern und so dafür sorgen, dass Fahrer und Fracht sicher ankommen.

  • Sehr leise im Betrieb
  • Turbo-Kühlbetriebsmodus (Boost-Modus) für schnelles Herunterkühlen
  • Hohe Kühlleistung: 1.200 W gemäß ISO 5151
  • Hocheffizient: nur 5A Stromverbrauch im Eco-Betrieb
  • IR-Fernbedienung
  • Einfache Montage: Fahrzeugspezifische Einbausätze sind für die gängigsten Lkw-Modelle erhältlich
  • Lackierbare Außenverkleidung
  • Anlage schaltet automatisch ab, sobald die Versorgungsspannung unter einen bestimmten Wert sinkt (22,8 V)

Die ganze Familie

Dometic Coolair SPX 1200

Split-Klimaanlagen

Die Dometic SPX 1200C Kompressoreinheit ist die Kernkomponente der neuen Split-Klimaanlagen für Lkw, die sich durch einen besonders leisen Betrieb auszeichnet. Er verfügt über fortschrittliche Wechselrichtertechnik und bietet herausragende Kühlleistung von 1.200 Watt (nach ISO 5151) und zwölf Stunden lang ununterbrochene Kühlung. Dank intelligentem Unterspannungsschutz gewährleistet sie die bestmögliche Nutzung der begrenzten Batteriekapazität. Je nach LKW-Modell können Sie die Kompressoreinheit in Verbindung mit einem Dachverdampfer (Dometic SPX 1200T) oder einem innen an der Fahrerkabinenrückwand montierten Verdampfer (Dometic SPX1200I) verwenden.

Dometic Coolair RTX 1000/2000

Dachstandklimaanlagen

CoolAir Dachklimaanlagen für Lkw sind bedienungsfreundlich, leistungsstark und einfach zu montieren. Sie sind die perfekte Lösung für die Klimatisierung der Fahrerkabine. Sie überzeugen mit ausgezeichneter Kühlleistung, Energieeffizienz und einem nahezu geräuschlosen Betrieb. Verfügbar in zwei Varianten: 1000 W und 2000 W.

Modulares Systemkonzept

Die zweite Option ist die SPX 1200T-Konfiguration mit einer superflachen Verdampfer-Dacheinheit, die perfekt unter den Spoiler passt.

Sie können aber auch die SPX 1200I-Version nehmen und den Verdampfer auf der Innenseite der Kabinenrückwand montieren, sodass auf dem Dach nichts montiert werden muss.

Der schlaue Kopf hinter unseren Produkten

„Immer einen Schritt voraus.“ – Oliver Loer, Produktmanager für Klimaanlagen

Unser Designer-Team stellt sich der komplexen Aufgabe, die kompakteste Dach-Klimaanlage zu entwerfen, die die moderne Lkw-Industrie je gesehen hat. In enger Zusammenarbeit mit dem Dometic Ingenieursteam hat die SPX-Familie eine flexible Lösung mit einem 1200-W-Kompressor entwickelt, der außen an der Rückwand der Kabine montiert ist. Dazu kommen zwei Lösungen für eine Verdampfereinheit: eine zum Einbau in die Kabine und eine superschlanke Version für das Dach mit einer Höhe von nur 57 mm. Dank unserer bekannten Kompressortechnik sind wir in der Lage, die Lkw-Fahrerkabine bis zu 12 Stunden zu kühlen, ohne den Motor zu starten. Selbstverständlich: Die Gesamtlösung der RTX- und der SPX-Familie wurde unter härtesten Bedingungen getestet, zum Beispiel bei der Rallye Dakar.

Auf Herz und Nieren geprüft

Die Dometic CoolAir Serie unter enormer Belastung: Das Africa Eco Race und die Rallye Dakar

Das Africa Eco Race und die Rallye Dakar sind zwei der größten Herausforderungen im Rallye-Kalender.

Das Africa Eco Race

Das Africa Eco Race, das als das einzig wahre Rennen nach Dakar bezeichnet wird, fand in den ersten beiden Wochen des Jahres 2018 zum zehnten Mal statt. Die 6.500 km lange Strecke nimmt in Monaco ihren Anfang und führt nach Afrika. Fünf Etappen liegen in Marokko, sechs Etappen in Mauretanien und die Schlussetappe liegt am berüchtigten „Lac Rose“ im Senegal. Bei der Afrika-Rallye muss die Sahara durchquert werden, bei Temperaturen, die am Tag über 30 Grad steigen und nachts unter Null fallen. Auf den 12 Etappen wechseln sich unerbittliche Sandpisten mit Dünen ab.

Die Rallye Dakar

Auf der berühmten Rallye Dakar werden in zwei Wochen 9.000 km zurückgelegt. Bei diesem brutalen, herausfordernden Abenteuer überqueren Lkw, Autos und Motorräder bei Temperaturen von über 55 Grad riesige Sanddünen, Salzwüsten und Gebirgszüge. Beide Rennen sind harte Belastungstests für die Fahrer und ihre Ausrüstung. Nur die widerstandsfähigsten und am besten vorbereiteten Teams und Fahrzeuge schaffen es unversehrt ins Ziel.

Gerard De Rooy

Gerard De Rooy erklärt: Besonders bei die Rallye in Südamerika werden Mensch und Maschine den schwierigsten Bedingungen ausgesetzt, die man sich vorstellen kann. In einem Zeitraum von nur 24 Stunden können die Temperaturen zwischen etwa 55 und null Grad schwanken. Und wenn die Außentemperatur schon so hoch ist, dann ist sie in der Fahrerkabine noch einmal zehn oder fünfzehn Grad höher.

Finden Sie die beste LKW Klimaanlage

Alle Produkte und technischen Details zu unseren Standklimaanlagen-Lösungen finden Sie in unserem speziellen Ratgeber „LKW-STANDKLIMAANLAGEN“.

Ratgeber Standklimaanlagen für Lkw anzeigen

Wo erhältlich

Händler suchen